SOS

ES SCHMERZT?

Wenn eine feste Spange, Drahtbogen oder Gummizüge neu eingesetzt wurden, kann dies vorübergehend Schmerzen verursachen. Der Grund: die Zahnbewegungen setzen jetzt ein. Empfinden Sie die Schmerzen als sehr unangenehm, nehmen Sie bitte ein Schmerzmittel. Länger als drei bis fünf Tage sollte das Unwohlsein jedoch nicht anhalten - und dann gilt: Vereinbaren Sie bitte einen SOS-Termin in unserer Kieferorthopädie in Wilmersdorf.

Unser Rat:

Gerade beim Kauen wird die kieferorthopädische Apparatur in den ersten Tagen häufig als ungewohnt wahrgenommen. Erleichtern Sie sich die Anpassung durch eine weiche oder pürierte Kost und nehmen Sie eher gekühlte als warme Getränke zu sich. Nach ca. einer Woche können Sie wieder genauso essen wie zuvor.

Wund- und Druckschmerz

Zu Beginn der Behandlung kann es passieren, dass die Bestandteile kieferorthopädischer Apparaturen die Mundschleimhaut reizen. Spülen Sie bitte in diesem Fall mit einer entzündungshemmenden Lösung, beispielsweise Kamillelösung. Gleichzeitig decken Sie die als störend empfundenen Brackets, Bänder oder Drähte mit dem Schutzwachs ab, das Sie von uns erhalten haben.

SOS

ES PIEKST?

Manchmal können die Bogenenden stören. Versuchen Sie bitte mit einem Löffelstiel oder mit dem Radiergummi am Ende eines Bleistiftes vorsichtig das Bogenende umzubiegen und anzudrücken. Falls das nicht möglich ist, decken Sie das störende Bogenende mit dem Schutzwachs ab, das Sie von uns erhalten haben. Sollten Ihnen beide Maßnahmen keine Erleichterung verschaffen oder Sie kein Wachs mehr haben, vereinbaren Sie bitte einen SOS-Termin bei uns.

SOS

DA HAT SICH WAS GELÖST?

Wenn sich Bracket, Metallband oder Bogen vollständig gelöst haben, müssen sie wieder befestigt werden. Vereinbaren Sie bitte einen SOS-Termin bei uns.


Was kann sich wie lösen?

Das Bracket oder Metallband hat sich vom Zahn gelöst, ist aber noch am Bogen befestigt. Bitte greifen Sie hier nicht zur Selbsthilfe, sondern vereinbaren Sie einen SOS-Termin zur Wiederbefestigung bei uns.

Ein Metallband hat sich vom Zahn gelöst. Versuchen Sie bitte das Band wieder auf den - zuvor mit der Bürste gereinigten - Zahn zu schieben und vereinbaren bitte einen SOS Termin bei uns.

Bracket oder Band haben sich vollständig gelöst. Eine Verbindung zum Bogen gibt es nicht mehr. Bitte entfernen Sie das gelöste Teil vorsichtig, informieren Sie uns telefonisch und bringen es zum nächsten Termin in die Praxis mit.

Der Bogen hat sich vom Bracket oder Band gelöst. Versuchen Sie mit einer Pinzette den Bogen wieder in das Bracket oder Band einzusetzen. Das Bogenende können Sie mit dem Schutzwachs, das Sie von uns erhalten haben, verkleben. Gelingt Ihnen das nicht, vereinbaren Sie bitte einen SOS Termin.

SOS

DA GING WAS VERLOREN?

Sollten Sie Teile von kieferorthopädischen Apparaturen, zum Beispiel Drahtligaturen, Gummizüge oder gar die gesamte Zahnspange verloren haben, nehmen Sie bitte umgehend Kontakt zu uns auf. Wir beraten Sie dann am Telefon, wie weiter verfahren werden soll, um das bisher erreichte Ergebnis nicht zu gefährden!

ВАША ПЕРВАЯ КОНСУЛЬТАЦИЯ У НАС?

  Первая консультация